HomeKontaktSitemap

Peeling, Aknebehandlung


Chemisches Peeling


Ein Chemisches Peeling ist eine Schälbehandlung, bei der mit Hilfe einer chemischen Lösung Zellen der Haut kontrolliert abgestoßen werden. Es ergeben sich für Sie als Patient vielfältige Einsatzmöglichkeiten im ästhetischen Bereich sowie bei Hauterkrankungen.

Hautglättung, gleichmäßigeres Hautrelief, Verfeinerung grober Poren, Glättung von feinen Fältchen, Verschwinden von Altersflecken und Verbesserung des Hautturgors sind die angestrebten therapeutischen Ziele, um das Erscheinungsbild der Haut zu verbessern.

Chemische Peelings werden auch angewendet bei verschiedenen Pigmentstörungen wie z.B. dem Chloasma. Eine weitere medizinische Indikation sind lichtbedingte Hautalterung und die Behandlung aktinischer Keratosen. Bei den aktinischen Keratosen ist ein medizinisches Peeling auch als Vorbehandlung bei späterer Photodynamischer Therapie geeignet.

Als unterstützende Maßnahme, eingebettet in ein Gesamttherapiekonzept bei verschiedenen Akneformen, zeigen chemische Peelings gute Ergebnisse. Hautbeschaffenheit und Ausprägung der Akne berücksichtigen wir bei der Auswahl des Peelings. Die nachentzündlichen Hautveränderungen der Akne wie oberflächliche Aknenärbchen und sekundäre Pigmentstörungen sind einem chemischen Peeling zugänglich. Zur Behandlung tiefer Narben und Falten ist ein chemisches Peeling nicht geeignet.

Die Wirkung hängt von der verwendeten Substanz, deren Konzentration und der Applikationsdauer ab. Je nach therapeutischem Ziel, Hauterkrankung und Hautbeschaffenheit kommen Beta-Hydroxysäuren (natürliche Substanz, die in Pflanzen vorkommt), Salicylsäure und Trichloressigsäure zur Anwendung.

Neben der Anwendung von schälenden Lösungen verwenden wir bei einzelnen Indikationen auch das Verfahren des Kryopeelings (Vereisung) mit flüssigem Stickstoff.

Nach eingehender Untersuchung, Beratung, Aufklärung sowie Besprechung der zu erwartenden Ergebnisse und Kosten wählen wir zusammen mit Ihnen das geeignete Verfahren aus, um Ihnen zu einem optimierten Hautbild zu verhelfen.


Manuelle Aknebehandlung


Eingebettet in ein Gesamttherapiekonzept wird bei Akne die manuelle Behandlung angewendet mit mechanisch peelenden Externa, dem sogenannten „Ausreinigen“ und dem anschließenden Auftragen von hautberuhigenden Cremes.

Diese Behandlungen werden von qualifizierten Fachkräften kompetent und schonend durchgeführt und sind gerade für Jugendliche geeignet.